Schlagwort-Archive: Mitgliedschaft

Verein

Standard
Verein

liebe Interessierte,

liebe Leserin,

lieber Leser,

 

wie bereits angekündigt, hat pasiofeel sich im ersten Quartal 2018 grundlegend verändert. Wie vielleicht einige von euch bereits wissen, ist pasiofeel seit letztem Jahr nicht mehr nur eine Person, sondern drei! Wir, das sind Cornelia, Thomas und Sara, haben beschlossen, eine Organisation zu formen und haben uns für die Gründung eines Vereins entschieden. Zu dritt bilden wir den Vorstand, Sara gibt die Obfrau, Cornelia ist die Stellvertreterin und Schriftführerin und Thomas ist unser Kassier.

Zu einem Verein gehört eine Nummer, die Vereinsregisternummer und sie lautet in unserem Fall 1906153399, abrufbar ist unser gesamter Auszug hier, einfach „pasiofeel“ im Suchfeld „Vereinsname“ eingeben und schon sind alle Informationen abrufbar, die mit unserem Verein in Zusammenhang stehen. Auch ein Vereinskonto haben wir bereits eröffnet, daher sind ab sofort Spenden und Mitgliedschaften möglich. Unser Konto ist bei der Sparkasse Baden und hat die IBAN AT76 2020 5010 0004 0293 und wer möchte, kann uns etwas für einen Workshop oder die Öffentlichkeitsarbeit spenden, wir freuen uns darüber.

Wir würden gerne in Zukunft Workshops für diejenigen Institutionen anbieten, die sich Workshops sonst nicht leisten könnten, außerdem würden wir gerne mehr Öffentlichkeitsarbeit machen, um die Notwendigkeit von Sexualpädagogik zu erklären. Auch Elternrunden und Gesprächsangebote für Personen, die sonst keinen Zugang zu sexualpädagogischen Angeboten haben, sind geplant und kosten Geld (zB Miete, externe Referent*innen, …).

In Zukunft möchten wir Mitgliedschaften anbieten, die uns eine regelmäßige Förderung unserer Tätigkeiten ermöglichen. Alle Mitglieder bekommen einen Newsletter sowie einen jährlichen Tätigkeitsbericht. Um es allen so bequem wie möglich zu machen, werden wir die Beiträge abbuchen können, daran arbeiten wir gerade. Sobald diese Funktion verfügbar ist, wird es hier und auf der Homepage sowie natürlich auf unserer Facebook-Seite ein Beitrittsformular geben. Und wer weiß, vielleicht haben wir bald so viele Mitglieder und Förder*innen, um einen sexualpädagogischen Kongress zu veranstalten, ein neues Methodenhandbuch oder ein Buch über sexuelle Bildung veröffentlichen.

Für Fragen und Anregungen stehen wir natürlich jederzeit bereit!

Liebe Grüße von

Cornelia, Thomas & Sara